Sonntag, 14. Juni 2015

Die Geburt...

Geburten sind ja schon was aufregendes, für Mensch, Hund, einfach jeden. Je näher der Termin rückte, desto aufgeregter waren wir. Linas erste Geburt. 
Würde alles gut gehen? Wie viele Welpen werden es? Sind alle gesund? Wie verhält sich unsere Lina? Nabelt sie selbst ab, oder müssen wir ihr helfen?

Spürt ihr die Aufregung?

Lina hat sich ganz an Mama orientiert, wollte nur bei ihr sein. Wenn Mama den Raum verließ, ging Lina mit. Wenn sie nicht durfte, hat sie direkt nach Mama gerufen. Wir wussten also lang konnte es nicht mehr dauern. Dann ging ich mit ihr ins Schlafzimmer, weil sie ja nicht allein sein wollte und sie ging direkt ins große Körbchen, scharrte es sich zurecht, bellte ein paar Mal kurz auf und hechelte wieder. 
Wehen waren da... endlich, das Warten hatte ein Ende.

Punkt 18.00Uhr erblickte ein klitzekleines Bündel Glück der Welt. Es könnte Dein Glück sein :)

Werbepause

Wenn Sie ein kleines, schwarzes, süßes, Freude bringendes Hündchen adoptieren möchten. Können Sie sich gerne an uns wenden per Telefon oder E-Mail.

Weiter gehts...

Lina, legt ein super Tempo vor, 18.18Uhr direkt das nächste Baby. Sie entfernt direkt die Fruchthülle, nabelt eigenständig ab, und leckt sie sauber. Die Babys suchen direkt nach einer Zitze.

Soooo süß, das kann ich Euch sagen. 

Hier noch, die ersten Impressionen...

mal kurz ausruhen

4 kleine Welpen
*seufz*

Ich sag Euch, fast so aufregend wie selbst ein Baby zu bekommen.
Eure Sara

Keine Kommentare:

Kommentar posten